Sicher Sein

Basispass Pferdekunde jetzt auch in Zossen
Basispass Pferdekunde auf dem Kinesiologiehof

Führen Sie schon oder zaudern Sie noch?

Ein sicherer Umgang mit dem Pferd muss gelernt sein. Deshalb ist es gut mit einem Basispass Pferdekunde in die Reiterwelt einzusteigen.

Anders ausgedrückt: 600 Kilo Lebendgewicht müssen erstmal geführt werden. So sind Pferde meistens zur Kooperation bereit, wenn man sie gut behandelt. Aber oft schleichen sich aus Unwissenheit Fehler ein, die irgendwann zum Tragen kommen. Wenn das Pferd durch unsachgemäße Fütterung oder Haltung krank wird. Genauso fügen eine schlecht sitzende Trense oder ein unpassender Sattel dem Pferd Schmerzen zu.

Wichtige Dinge über Fütterung,Haltung und Umgang lernt man im Basispass Pferdekunde

Er bietet wertvolle Tipps für die Sicherheit im Umgang mit dem Partner Pferd.
Beim Kurs Basispass Pferdekunde geht es um Praxis und Sicherheit Umgang mit dem Pferd. Erstens wird Pferdepflege, Anbinden und Führen geübt, Auftrensen und Satteln gehören genauso zum Programm wie Bodenarbeit mit dem Pferd. Zweitens geht es um theoretische Grundlagen rund ums Pferd. Es werden Sicherheitsaspekte und Unfallverhütung behandelt. Bestimmungen des Tierschutzgesetzes, Fütterung und Haltung sowie Inhalte zu Verhalten und Gesundheit sind Bestandteil des Theorieteils. Dementsprechend wird alles in der Prüfung abgefragt.

„Den Basiskurs bei Corinna kann ich nur empfehlen. Theorie und Praxis stehen in einem sehr guten Verhältnis, so dass der Lernerfolg gesichert ist. Auf alle Fragen wird individuell eingegangen.  Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt!“

Anke M. aus Berlin, 15.04.2109

„Der Basiskurs bei Corinna war super! Ich habe viel über Pferde gelernt und die Prüfung war dann doch nicht so schlimm. Wir haben das praktisch geübt was im Lehrbuch stand und jetzt freue ich mich auf die Reitkurse.“

Marlene W. aus Berlin, 14.04.2109

Für mich als absoluten Anfänger hat sich der Basispass gelohnt. Die Wochenendkurse waren mit den Pferden von Corinna ein guter Einstieg in die Reiterwelt. Mal sehen, wie es weitergeht! Auf jeden Fall empfehlenswert!“.

Raimund W. aus Berlin, 14.04.2109

„Bei Corinna Jungblut hab ich auch den Basispass gemacht. Wir waren alle super gut vorbereitet 👍😁.

Tiana M. aus Berlin, 21.03.2109

Den Basispass Pferdekunde benötigen Sie als Voraussetzung für den Erwerb eines Reitabzeichens 5.

Alternativ kann man auch mit dem Reitabzeichen 7 und Reitabzeichen 6 einsteigen. Das gilt auch für das Longierabzeichens 5 (LA 5) oder ein höheres Abzeichen.

Basispass Pferdekunde wird zum Pferdeführerschein Umgang
Basispass Pferdekunde auf dem Kinesiologiehof Zossen

Der Basispass Pferdekunde findet im April und September des Jahres auf dem Kinesiologiehof Zossen statt.

Samstag, 14.9.19: 10:00 – 17:00, 1 Stunde Mittagspause
theoretische und praktische Vermittlung prüfungsrelevanter Inhalte zu Pflege und Verhalten, Satteln und Trensen, Pferde führen, Unfallverhütung, Sicherheit, Literaturtipps

Samstag, 21.09.19: 10:00 – 17:00, 1 Stunde Mittagspause
Sicherer Umgang mit dem Pferd: theoretische und praktische Vermittlung , Pferdegesundheit, Fütterung und Haltung, praktische Bodenarbeit

Samstag. 28.09.19: 10:00 – 17:00, 1 Stunde Mittagspause
Bestimmungen des Tierschutzgesetzes, Ethische Grundsätze, Verladen, Bodenarbeitsaufgabe

Freitag. 04.10.19,: nachmittags: Abnahme der Basispassprüfung

Der Kurs findet in entspannter Atmosphäre auf einem alten Vierseitbauernhof statt.
Auf dem „Kinesiologehof“ haben wir genügend Raum, den Kurs durchzuführen und können manchen AHA- Moment erleben.

Kosten: 175€ Kursgebühr, 35€ Prüfungsgebühr

Buchungen für den Kurs Basispass Pferdekunde sind ab sofort in unserem Onlineshop möglich.