PM Seminar in Mechelrhoda

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 26/04/2024
16:00 - 19:00

Kategorien


Am 26.04.2024 gebe ich „Besser Reiten- locker bleiben in Hüfte Knie und Rücken“ auf der Reitanlage Linda in als PM Seminar in Mechelroda, Thüringen.

Unbestritten ist die Mittelpositur die Basis des Reitersitzes. Das heißt, nur wenn eine Reiter in der Lage ist, sich dort flexibel an die aktuelle Situation auf dem Pferd anzupassen, sitzt er locker und ausbalanciert. Er wird zum angenehmen Rucksack, wenn er mit Hüfte, Knie und Rücken elastisch agieren kann. In Zeiten, in denen Reiten zunehmend mehr im Fokus der Öffentlichkeit steht und ein gesundheitsschädigender Umgang mit dem Pferd berechtigterweise deutlich in der Kritik steht, ist es unabdingbar, sich dem gesund Reiten für Reiter und Pferd zu verschreiben.

 

Doch ist das mit der Mittelpositur so eine Sache.

Wenn man schon etwas in die Jahre gekommen ist oder die eine oder andere Verletzung hinter sich hat, gibt es Mechanismen im menschlichen Körper, die ein lockeres Mitschwingen verhindern. Auch wenn man zu Ängsten neigt oder sich unter Druck fühlt, sitzt man in diesem Bereich eher unflexibel. Die Hüftgelenke spielen eine entscheidende Rolle für einen guten Sitz auf dem Pferd. Einschränkungen in ihrer Beweglichkeit verhindern die notwendige Elastizität in der Mittelpositur. Auch die Volkskrankheit „Rücken“ beeinflusst die flexible Position des Beckens, das im Idealfall den Bewegungen des Pferderückens folgt.

Dagegen ist nur locker Mitschwingen auch kontraproduktiv. Das Becken muss ausreichend stabilisiert werden können, um den ansetzenden Rumpf- und Beinmuskeln eine stabile Ansatzfläche zu bieten. Das ermöglicht dem Reiter, im Oberkörper aufrecht zu sitzen und die Beine aus der Hüfte heraus lang lassen.

 

Anders ausgedrückt: Wir Reitlehrer haben eine verantwortungsvolle Position. Wir müssen zum einen sehen, wo es auf dem Pferd schief geht und zum anderen das Pferd unter dem Reiter zufrieden machen. Das ist meinen Augen Sinn und Zweck einer qualitätsvollen Ausbildung, dass Pferd und Reiter eine harmonische Einheit bilden. Das geht nur über den elastischen Sitz des Reiters auf dem Pferd.

Natürlich ist das nicht immer eine einfache Aufgabe. Doch wenn man lernt, sein Auge für Bewegungsabläufe zu schulen, hat man eine Idee, wo man ansetzen muss. Dann kann ein Ausbilder einen funktionell und qualitativ guten Sitz für Reiter und Pferd anleiten. Meiner Ansicht nach ist das die Basis, Reiter und Pferd gesund zu erhalten. Erst wenn das klappt, kann man an höhere Anforderungen und Lektionen denken.

 

Das PM Seminar in Mechelroda referiert Corinna Jungblut- Pohl

Sie ist Physiotherapeutin, Trainerin C Reiten Leistungssport (FN) und Trainerin B Prävention Reiten als Gesundheitssport (FN). Ihr anatomisches und funktionelles Grundwissen, die Zusatzausbildung zur Neuro-Rider® Trainerin und die der Neurofunktionellen Integration® runden ihre ganzheitliche Sichtweise rund um gesundes Reiten für Reiter und Pferd ab. Die Fortbildung „Besser Reiten, locker bleiben in Hüfte, Knie und Rücken“ zielt darauf ab, Ihr Auge zu schulen. Weiterhin zeige ich Ihnen Ansätze, über die Kontrolle von Hüfte, Knie und Rücken das Fundament des Reiters flexibel für die Bewegungen des Pferdes werden zu lassen. Nur dann ist Reiten gesund für Reiter und Pferd.

 

Das PM Seminar in Mechelroda „Besser Reiten-locker bleiben in Hüfte, Knie und Rücken“ findet am 26.0.2024 auf der Reitanlage Linda in Mechelroda/ Thüringen statt. Anmeldungen unter dem Link bei den Persönlichen Mitgliedern der FN.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert