Herzlich willkommen im Team: Ferdinand für alle Fälle

Ferdinand für alle Fälle bietet Sicherheit beim Reiten.
Ferdinand für alle Fälle

Wer reitet so spät durch unseren Bullenstall? Es ist Ferdinand für alle Fälle. Seit Freitag ist er bei uns. Ferdinand ist der neue Sparringspartner für jeden Einsatz.

Wir brauchten noch einen zuverlässigen Kollegen. Außerdem soll er Unsicherheiten verzeihen und auch ängstlichen Reitern Vertrauen geben. Gesattelt macht er auch eine gute Figur, oder?

So bietet er sich für viele EInsätze an. Der Einsatzort ist ihm egal und er frisst auch nicht so viel wie beispielsweise unsere Haflingerstute.

So hat er sich beim aktuellen Basispasskurs satteln, trensen und reiten lassen, ohne Leckerlis zu verlangen. Das fanden vor allem unsere jungen Teilnehmer toll. Auch in der Prüfung wird er kommenden Freitag eine tragende Rolle spielen.

Auch für den leichten Sitz ist er ein kompetenter Trainingspartner.

Davon werden wir am kommenden Samstag bei Tag der Cleveren Reiter profitieren. Der findet bei uns am 05.10.2019 statt.

Zum Einen geht es um den richtigen Sitz auf dem Pferd. Zum Anderen werden wir den Sitz im Sattel besprechen und analysieren. Zu guter Letzt wird Beate Petrick den Sitzschulungsattel SIBA vorstellen und mit Ferdninand für alle Fälle Gleichgewichtskontrolle erarbeiten.

Also Herzlich willkommen im Team Ferdinand.

Wir hoffen auf eine lange und schöne gemeinsame Zeit. Mit und ohne Reitschüler. Als Spielzeug oder Demonstrationsobjekt.

Mit oder ohne Sattel. Wir freuen uns sehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.