Wow, der November war voll bis zur Pferd und Jagd 2019

ReitClever.de wird sich vom 05.-08.12.19 auf der Pferd und Jagd 2019 in Hannover präsentieren. Dort gibt es im Gesundheitsforum den Vortrag "funktionelle Sitzschulung"!
Pferd und Jagd 2019 in Hannover ruft!

Eigentlich ist der November ein Monat, der einem oft aufs Gemüt schlägt. In dem die über das Jahr gelaufenen Aktionen langsam austrudeln. Auch ist das Wetter meist kühl und grau. Da hat man eher Lust sich auf dem Sofa einzukuscheln, als unterwegs zu sein.

So fing das bei uns auch an. Ich hatte den Schreibtisch voll und wollte verschiedene bürokratische Dinge in Ordnung bringen. Sozusagen einen leeren Tisch zum Jahresende haben.

Außerdem begann ich meinen ersten Messeauftritt vorzubereiten. Flyer und Banner sollten gedruckt werden. Ich habe die 5 Tests für gutes Reiten aufs Papier gebracht. Denn ich habe vor, mit den Messebesuchern einen Fitnesscheck zu machen. Vom 05.12.- 08.12.19 bin ich mit ReitClever auf der Pferd und Jagd 2019 in Hannover und freue mich riesig. Dort werde ich im Gesundheitsforum einen Vortrag über funktionelle Sitzschulung halten.

Also eine Menge zu tun.

Was auch Spaß macht. Genauso wie die Pferde zu bewegen. Deshalb bin ich eines schönen Sonntags mit unserer Haflingerstute und meinem Sohn durch den Wald spaziert. Und beim Training meiner eigenen motorischen Fähigkeiten an meine Grenzen gestoßen. Beim Rückwärtsgehen (bitte wer geht im Wald rückwärts??) bin ich über einen Ast gestolpert und habe mir das Knie verdreht.

Fortan ging arbeiten und laufen schlecht. Nun habe ich in den letzten Wochen öfter gehört, dass ich bei mir selber ja in den besten Händen sei. Stimmt. Nur manche Dinge kann man mit sich selber schlecht machen. Aber man kann in sich reinhorchen. Und auf sein Gefühl vertrauen. Das habe ich gemacht. Deshalb habe ich nach 3 Tagen den Arzt aufgesucht.

Einen bemerkenswert netten und fachlich kompetenten Orthopäden, der sich vor einiger Zeit in unserer Kreisstadt niedergelassen hat. Das Gute daran, dass ich ihn nun persönlich kennengelernt habe. Hörensagen und Erleben sind oft zwei verschieden Dinge. Zum Zweiten hat sich der angedetschte Meniskus zum Glück so erholt, dass ich mit meinen konservativen Maßnahmen gut weitergekommen bin. So ist er jetzt nach drei Wochen Pause wieder einigermaßen belastbar und wird auch die aufregenden Tage auf der Messe gut überstehen.

Und ich hatte Zeit für meinen Schreibtisch.

Allerdings hat das meine Kursplanung ein bisschen über den Haufen geworfen:

Die Funktionsgymnastik für Reiter Kurse musste ich ins neue Jahr verschieben. Einige Reiter haben sich nach dem Oktobernewsletter spontan angemeldet. Denn sie wollen für ein besseres Reitgefühl bei sich anfangen. Damit sie anschließend mit einem bewussteren Körpergefühl aufs Pferd steigen können.

Das ist gut so. Denn wenn man weiß, worauf man hinfühlen muss, kann man die erforderlichen Funktionen ganz anders steuern. Falls das ein Thema für Euch ist: Genau um diese Aspekte des Steuerns und des Lernens geht es am 15.02.20 in der Funktionsgymnastik für Reiter um die Muskeln und Bewegungsmuster der unteren Rumpfes. Zum Anderen geht es am 29.02.20 um Funktionen und Zusammenhänge des Oberkörpers. Unter anderem wird hier die Grundlage für eine weiche Handeinwirkung gelegt.

Sicherlich habt Ihr schon von dem Klassiker der Pferdeausbildung gehört.

Die FN beschreibt in ihrem Standardwerk „Grundausbildung für Reiter und Pferd“ die Skala der Ausbildung als Fundament der klassischen Reitlehre. Genauso gibt es auch eine Skala der Ausbildung für Reiter. Diese ist ebenfalls als Ausbildungsweg beschrieben. Er enthält alle Lernschritte, die aufeinander aufbauend gutes Reiten ermöglichen. Wer Lust hat, mehr darüber zu lesen, kann das unter dem Link Skala der Ausbildung für Reiter tun.

In diesem Zusammenhang geht es auch immer um Gleichgewicht und Losgelassenheit auf dem Pferd. Mehr darüber gibt es unter der inneren und äußeren Losgelassenheit des Reiters zu lesen. Nicht nur muskulär sondern auch mental muss ein Reiter in der Lage sein, auf dem Pferd so los-zu- lassen, dass er die Pferdebewegung zu- lassen kann.

Ebenso ist es immer eine gute Idee als Reiter sein Gleichgewicht zu trainieren.

Denn die Anforderungen an die eigene Balance können sich auf dem Pferd manchmal sehr schnell ändern. Dazu wird es am Samstag, den 16.05.2020 einen neuen Kurs drei Schlüssel zu mehr Balance für Reiter geben.

Also ist es gut, sich theoretisch und praktisch mit seinem eigenen Körper auseinander zu setzen. Nur wenn ich ein Bild von der Bewegung im Kopf habe und weiß wo die dafür verantwortlichen Muskeln liegen, kann ich sie auch richtig ansteuern. Darüber hinaus muss ich auch eine Vorstellung der Pferdebewegung haben, die ich erreichen möchte.

Darum geht es In meinem Vortrag „Funktionelle Sitzschulung“ auf der Pferd und Jagd 2019 in Hannover.

Dabei geht es um Muskelfunktionen, mentale Steuerung und innere Losgelassenheit. Wenn Ihr Lust habt und auf der Pferd und Jagd sein solltet, kommt vorbei. Ich freue mich auf Besuch am Stand A 12 in Halle 26.

Wie fit Eure Muskeln für einen ausbalancierten Sitz tatsächlich sind, könnt Ihr beim Fitnesscheck für Reiter testen. Genauso wie mental entspannt Ihr bleibt, wenn Ihr an die nächste Herausforderung auf dem Pferd denkt, erfahrt Ihr unter Mentalcheck für Reiter.

Beide Testanordnungen bringen Euch in die angenehme Situation, erstmal auf dem Trockenen Bestandsaufnahme zu machen. Wenn Ihr Euer persönliches Ergebnis kennt, wisst Ihr genau, wo Ihr anpacken müsst. Nämlich welche Muskeln oder mentale Fähigkeiten Ihr trainieren könnt, um zu einem ausbalancierten Sitz zu kommen. Dann klappt das auch mit einer feineren Hilfengebung. Ganz im Sinne der Skala der Ausbildung für Reiter.

Jetzt wünsche ich Euch ein paar schöne Tage bevor es ins Weihnachtsgetümmel geht.

Auf Grund meiner Zwangspause hat die Weihnachtsdeko bei uns tatsächlich schon stattgefunden.Jetzt schicke ich euch erstmal ein paar aufgeregte Grüße und werde mich kurz vor Weihnachten in eine Pause verabschieden. Mein Wunsch, es jedes Jahr mindestens einmal auf einen Weihnachtsmarkt zu schaffen, führt mich in diesem Jahr nach Leipzig. In dieses Städtchen habe ich mich bei einem Kurztrip im September ein bisschen verliebt.

Dort werde ich meine Seele baumeln lassen. Bei einem Glühwein und Marzipankartoffeln über das erste Jahr von ReitClever nachdenken. Als Erstes Revue passieren lassen. Als Zweites die Messe Pferd und Jagd 2019 in Hannover verarbeiten. Drittens dann aus allem zusammen Pläne fürs nächste Jahr schmieden. Und dann Weihnachten einläuten.

Dann ist Zeit für Familie und Erholung.

Falls Du Lust hast, über die Weihnachtsfeiertage etwas für Dich zu tun: dann kannst Du die Kurse für Reiter von ReitClever ausprobieren: Bis zum Jahresende gibt es 10% Rabatt auf alle Kurse. Dazu wende im Shop den Gutscheincode Advent-2019 an.

In diesem Sinne schöne Weihnachten,

macht es Euch schön!

Corinna von ReitClever.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.