Klein aber fein die Messe Magdeburg!

Neues für Reiter auf der Reitsportmesse Magdeburg
Neues für Reiter

Anders ausgedrückt: ReitClever goes public Teil 2 auf der Reitsportmesse Magdeburg.

So langsam geht es los. Neues für Reiter scheint es momentan an vielen Ecken und Enden zu geben.

Endlich hatte vor gut zwei Wochen das Logo von ReitClever.de seine finale Version erreicht. Nun konnte es letzte Woche seinen Platz auf einer Jackenrückseite und auf Visitenkarten bekommen. Heute habe ich diese Accessoires dann ausgeführt und es fühlte sich ganz schön gut an.

Schritt für Schritt greift alles ineinander. Auch auf der Webseite wird es in den nächsten Wochen Neues für Reiter geben.

So fuhr ich heute gespannt und mit guter Laune Richtung Reitsportmesse Magdeburg.

Wenn man durch die Hauptstraßen Magdeburgs fährt, sieht man jenseits davon ein Gelände mit großen Dächern, Kuppeln und Türmen, die das Messegelände verheißen könnten. Es sind die Elbauen, die mit interessanten Gebäuden versehen sind.

Irgendwie hat man ja immer eine gewisse Vorstellung von dem, was Einen erwartet. Diesmal führte mich meine Wegbeschreibung an alten Werkhallen, der Finanzverwaltung und Gewerbehöfen vorbei. Obwohl ich ich nach Messehallen schaute, hat meine Wahrnehmung das Messegelände erst nicht für voll genommen.

Wenn man von einem Messegelände Berlin ausgeht, wirken diese Hallen klein und niedrig vor.

Aber sie sind mit ihren hellen Farben und Holzdecken einladend und schaffen eine angenehme Atmosphäre.

Von den großen Futtermittelfirmen und Fahrzeugherstellern gab es ein ausgewogenes Angebot auf der Reitsportmesse Magdeburg. Auch gab es Stände für Bodenbelag, Reithallenbeleuchtung und Inhalation für Pferde. Die Aussteller erschienen mir emotional beteiligt und bestanden eher aus kleinen Firmen. Neues für Reiter gab es eigentlich überall zu entdecken. Die großen Namen, die auf Messen gerne Reitsportartikel zu günstigen Preisen verticken, suchte man zum Glück vergeblich.

Man kam leicht mit den Ausstellern ins Gespräch und sah eine große Bandbreite aller Themen, die Reiter aller Reitweisen interessieren könnten.

Außerdem war die räumliche Aufteilung: zwischen den Standreihen sehr angenehm. Überall breite Gänge und in jeder Halle gab es neben der obligatorischen Verpflegung für Reiter und Pferd einen Aktionsring mit Vorführungen oder ein Forum für Reiter.

Insgesamt wirkte das Angebot der Reitsportmesse Magdeburg bunt, abwechslungsreich und von höherer Qualität als das, was die Hippologica in den letzten Jahren geboten hat.

Etwas Besonderes haben sich die Veranstalter mit dem Kompetenzforum Pferd einfallen lassen.

Was sich hochtrabend anhört, hat es wirklich in sich. Alle 20 Minuten kam ein neuer Redner. Die erzählten dann über Gesundheit von Pferd und Menschen bis hin zum Hufschuh und gut angepasstem Sattel. Man erfuhr Vieles, was wirklich interessant ist.

Wussten Sie zum Beispiel, dass ein hartnäckig schiefer Sitz auch vom Kiefergelenk oder einer schlecht sitzenden Krone kommen kann? Eine Zahnärztin erzählte sehr nachvollziehbar und interessant über die Tatsache, dass das Reitergebiss über den Sitz auch die Gebissaktivität des Pferde beeinflusst.

Die Behandlung eines Pferdes mit Verspannungen und Triggerpunkten wurde genauso erklärt wie das systematische und konzeptionelle Training eines Reitpferdes.

Mein Lieblingsthema Sitzschulung wurde von mehreren Referenten unter unterschiedlichen Blickwinkeln aufgenommen.

Für mich persönlich am spannendsten war der Vortrag einer Reitlehrerin, die sich auf Grund ihrer Ausbildung auch mit erlebten Traumen und verspannten Reitermuskeln auseinandersetzt. Was wir in der Kinesiologie den sogenannten Überlebensmodus nennen, hat auf dem Pferd große Auswirkungen. In diesem Zustand sind unwillkürlich all die Muskeln angespannt, die eigentlich losgelassen werden müssten, um locker auf und im Pferd sitzen zu können.

Um diese wirklich nachhaltig locker zu bekommen, wird man mit den üblichen Korrekturen wie „mach das Bein lang“ und „Ferse runter“ nicht weiter kommen. Man muss anders herangehen und in die Tiefe denken!

Schön war für mich, das auch einmal aus einer anderen Richtung zu hören und innerlich abnicken zu können.

Also: Reitsportmesse Magdeburg ist ein Tipp!

Wer am Wochenende Zeit und Lust hat: hinfahren und anschauen.

Für mich hat es sich gelohnt. Meine Neugier auf die fachlichen Inhalte wurde belohnt.

Weiterhin habe ich eine neue potentielle Rednerin für den Tag der Cleveren Reiter am 3.10.2020 gewinnen können. Mal sehen, was bis dahin noch passiert.

Ich bin gespannt und freu´ mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.