Ein tolles neues Jahr wünsche ich Dir!

Ein tolles neues Jahr wünsche ich Dir!
Ein tolles neues Jahr wünsche ich Dir!
Quelle: https://e-fundresearch.com/

An dieser Stelle ich möchte Dir mal ein fettes Danke sagen!
Danke für Dein Vertrauen, Danke für Deine Risikofreude mit ReitClever auf ein junges Pferd zu setzen! Auch Danke für den Zuspruch, der oft dann erfolgt, wenn ich Jemanden persönlich treffe und ebenfalls Danke für die Reaktionen auf meine Kurse und Newsletter!

Ich befinde mich gerade auf einer spannenden Reise, die tatsächlich mit dem Neuro-Rider® begonnen hat.
Auch wenn manche diese Bezeichnung vielleicht gar nicht mehr lesen können, begeistert mich der Inhalt immer wieder aufs Neue. Nach all der Skepsis  und dem holprigen Start erlebe ich neue Denkweisen und habe als Reaktion darauf gefühlt den Turbo eingeschaltet.

Meine Arbeit mit Patienten läuft anders, der Reitunterricht läuft auf einer tieferen Ebene gepaart mit der Neugier, ob diese angewendete Technik nun auch wieder etwas verändert (Das tut sie tatsächlich meistens).
Darüber habe ich einen Artikel geschrieben, den Du unter dem blauen Link nachlesen kannst.

Auch habe ich das Thema in drei neue Kapitel meines geplanten Buches eingearbeitet.
Diese sind ab sofort in dem komplett überarbeiteten Kurs “Besser Reiten trotz Hüftarthrose” nachzulesen.
Den gibt es bis zum 31.01.2022 zum Aktionspreis für 25,95€.

Als ich mich kurz vor Weihnachten mit einer Freundin und Kollegin traf, mit der ich mich zum ersten Mal privat verabredet habe, als die Reise von ReitClever gerade begonnen hatte, war ich überrascht, was sich in den letzten zweieinhalb Jahren getan hat.
Es gibt Momente, in denen man klar sieht, was passiert. Beim Warten habe ich darüber nachgedacht, über was wir vor gut zwei Jahren gesprochen haben, als wir zum ersten Mal in diesem Restaurant saßen.
Im Verlauf registrierte ich dann, worüber wir gerade reden.

Nicht nur die Art und Qualität unserer Gespräche hat sich intensiviert. Wir haben uns in der Zwischenzeit besser kennen und schätzen gelernt. Auch die Inhalte und unsere Pläne haben Fahrt aufgenommen.
Sie entdeckt gerade nach der Trennung vom Ehemann und dem Umstand, dass sie trennungsbedingt nun nur noch Teilzeitmutter ist, nach schweren Monaten den Charme der Zeit für sich. Dabei wagt sie neue Schritte.
Die wage ich auch gerade und bin manchmal erstaunt, wohin ich denke.

Auf jeden Fall haben wir mit dem gemeinsamen Essen vier Tage vor Weihnachten ein gutes Datum gewählt.
Der Zeitpunkt deckt sich mit dem jährlichen festen Termin mit mir selber, den ich mir bis jetzt auf einem Weihnachtsmarkt zum Nachdenken gegeben habe.
Das war in diesem Jahr nicht möglich. Aber die Alternative im Dialog hat auch etwas.

Wir wollen das Treffen als festen Termin in der Vorweihnachtszeit etablieren und haben am Ende kurz überlegt, wo wir womöglich in 10 Jahren sind. Ich bin gespannt, was davon tatsächlich eintrifft.

Ich bin dankbar für all das, was ich mit Euch in dem nun zum Ende gehenden Jahr erleben durfte.
Auch wenn ich auch den einen oder anderen Zopf mit etwas Bedauern gehen lasse, habe ich doch geschafft, Altes abzuschneiden. Das macht Platz für Neues, auf das ich mich freue.

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass auch Du die Energie findest, etwas Neues anzufangen.
Oder dass Du Dich in die Richtung bewegst, in die Du schon lange wolltest, Dich aber vielleicht nicht getraut hast.

Trotz dieser merkwürdigen Zeit kenne ich Einige, die in letzten beiden Jahren komplett neue Dinge ausprobiert haben. Das bringt Energie und entwickelt manchmal eine eigene Dynamik.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir einen guten Rutsch und ein tolles neues Jahr.
Auf dass 2022 das Beste wird, was Du Dir vorstellen kannst!

Liebe Grüße,

Corinna von ReitClever

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.