Leipzig fetzt

Leipzig fetzt- das Publikum ist toll!

Fast ist sie vorüber die Partner Pferd in Leipzig. So ruhig der erste Messetag am Mittwoch war, so quirlig und bunt war der Samstag.

Angeregt durch das nette Erlebnis am Morgen mit den Parkwächtern, die mir extra einen Parkplatz in der vordersten Reihe frei gehalten haben, zog sich die gute Stimmung durch den ganzen Tag! Ich bekam Unterstützung am Messestand aus dem Vogtland und den ganzen Tag sahen wir kauffreudige und wissbegierige Besucher.

Leipzig fetzt: alle turnen mit
Alle turnen mit!

Die Vorträge im Forum der Austeller über den “Weg zur lockeren Mittelpositur” zogen viele Besucher an, die auch fleißig mitgemacht haben. Der Techniker, der die Vorträge begleitet, machte viele schöne Fotos von mir und den Teilnehmern.

Viele der Zuhörer kamen im Anschluss dann an den Stand, um sich über mein Kursangebot oder das Buch “Besser reiten trotz Hüftbeschwerden” zu informieren. Leipzig fetzt eben tatsächlich.

Den krönenden Abschluss des Tages bildete dann das Weltcup Finale in der Dressur Kür. Dabei gab es schöne Ritte zu sehen. Allerdings auch solche, bei denen wenig gestimmt hat: das Genick zu eng, die Nase in Richtung Brust, die Hinterhand weit hinter der Vorhand. Und ein ganz besonders schlimmes Paar was diese Punkte anging, kam auf den zweiten Platz der Wertung dieser Prüfung. Das fand ich schon sehr erstaunlich, denn wenig von dem, was man im Viereck sah, stimmte mit dem überein, was man im Lehrbuch sieht.

Leipzig macht Spaß!

All das konnte mir aber die Stimmung nicht vermiesen.

Denn Leipzig fetzt. Das hat der Tag heute gezeigt!

Müde Grüße aus Leipzig,

Corinna von Reitclever

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.